Do You Still Love Me!

Performance Lecture Reihe
DO YOU STILL LOVE ME!
Party Pooper Themen für Grinsekatzen zwischen Filmwissenschaft, Popkultur und Soap Opera. 2018-present. Berlin.

Plan 0815 From Corona Space – Do you Still Love Me! – Vol. V

Das Grauen kommt. „PLAN 0815 FROM CORONA SPACE – die grauenhafte Quarantäne Show“. Ghouls und Monster retten die Welt. Feat. Ed Wood, Vampirella und George Aaah! Rummero.

ABENTEUER AUF DEM LANDE – Do You Still Love Me! Vol. IV

Die beste All Hallows‘ Eve Show ever – mit Porno und Horror für den Beamer. Subversives Kettensägen auf dem Lande. Feat. Sherdian Le Fanu, Eadweard Muybridge und Schandtalle.

DAS RHAINGOLT – Do You Still Love Me! Vol. III

„Rhaingolt“ – die Seifenoper der Superlative, die nicht geplant war. Spontan verbockte Megakomparative gespielt von fröhlichen Soap-Darsteller*Innen vor Wagner Büsten, deren Nasen abplatzen. Alles anguckbar für jeden sozialen Stand im Orchester- Graben der WG-Küche. Jede gute Tat wird bestraft.

DARK TIMES – Do you Still Love Me! – Vol. II

“A horse is a horse, a donkey is a donkey.” – KUMAR // “It’s just fucking tea!” – CAT // “Je te pardonne / Et toi jamais // I forgive you / And you never” – Toi Jamais (written by Michel Mallory + performed by Sylvie Vartan/ Catherine Deneuve) // “Meine Emotionen spielen verrückt.” – FRANZISKA

WHAT YOU SEE IS WHAT YOU GET – Do You Still Love Me! Vol. I

„Why can’t I just be happy and satisfied with what I have?“ – CAT // “Recently, before I go to bed every night, I have found myself asking the question: Am I a failure? Have I failed myself?” – KUMAR // “Ist es besser sich nie ernst zu nehmen und nicht so verletzt zu werden oder sich zu ernst zu nehmen und von niemandem für wichtig gehalten zu werden?” – CHIARA // “Sex sells!” – REGIE